Traumapädagogik – Seminare/Workshops/Vorträge

Traumapädagogik Angebote

Was möchten Sie gerne verstehen und lernen?

Mein Angebot richtet sich an Fachkräfte und Institutionen, die sich fundiertes Wissen über »Trauma«, »Traumafolgestörungen«, > Bindungstheorie< und »Psychohygiene/ Selbstfürsorge« erstmalig aneignen oder vertiefen möchten. Dies können pädagogische Arbeitsfelder wie Kitas sein, (teil-)stationäre Jugendhilfeeinrichtungen, Jugendämter, Schulen, Gesundheitseinrichtungen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Seelsorge, Altenpflege etc.

Inhalte der Angebote in der Traumapädagogik können z.B. sein:

  • Entstehung von Trauma und Traumafolgestörungen
  • Trauma & Gehirn & Sprache
  • Reaktionen von Kindern und Jugendlichen auf traumatische Ereignisse
  • Biografiearbeit
  • Erlernen von traumapädagogischen Methoden zur Stabilisierung, Ressourcenaktivierung, Distanzierung etc.
  • Selbstfürsorge und Schutz vor Sekundärer Traumatisierung
  • Trauma- und bindungssensible Teamarbeit
  • Einführung in die Bindungstheorie und – praxis
  • Anwendung der Bindungstheorie in der praktischen Arbeit
  • Mentalisieren & Epistemisches Vertrauen

Qualifikationen und Erfahrungen

  • Traumapädagogin/Traumafachberaterin (DEGPT, Fachverband Traumapädagogik)
  • Systemische Supervisorin (DGSv), Lehrende Supervisorin (SG), Systemischer Coach
  • Große Fortbildung in bindungsorientierter Beratung und Therapie (Karl-Heinz Brisch)
  • Über 25 Jahre Tätigkeit in Familien,-Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatungsstellen
  • Mehrjährige Tätigkeit als insofern erfahrene und koordinierende Kinderschutzfachkraft

Als Lehrende Dozentin bin ich für das Systemische Institut Tübingen und Sturmfänger – Zentrum für Traumapädagogik tätig.

Die Inhalte stimme ich mit Ihnen passgenau für Ihren jeweiligen Kontext mit seinen Aufgaben und Rollen ab. Gerne berate ich Sie zu Ihren Anliegen und Fragen für Seminare, Workshops und Vorträge im Rahmen von Fachtagen, Kongressen etc.

Bei Interesse informiere und berate ich Sie in einem unverbindlichen Telefonat oder durch Onlineberatung!

Traumasensible Supervision

Für Fachkräfte, die mit stark belasteten oder traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten, bitte ich traumasensible Supervision an zur Stärkung der eignen Resilienz, Schutz für sekundärer Traumatisierung und Vertiefung des traumasensiblen Fallverstehens (nähere Informationen: hier).

Rufen Sie mich an!

0177 – 8378847

Schicken Sie mir eine E‑Mail!

sn@niederberger-supervision.de

Oder schreiben Sie mir!

Obere Wilhelmstraße 1a
53225 Bonn

Ich biete Ihnen ein vielseitiges Beratungsangebot für Fachkräfte mit traumasensibler-bindungsorientierter Supervision und Fortbildungen im Bereich Traumapädagogikin der Region Bonn, Rhein-Sieg-Kreis, Sankt Augustin, Troisdorf, Siegburg, Hennef, Königswinter, Troisdorf, Lohmar, Much, Eitorf, Ruppichteroth, Bad Honnef, Wachtberg, Meckenheim, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinbach, Swisttal, Alfter, Bornheim, Niederkassel, Köln, Wesseling, Brühl, Bornheim, Weilerswist, Erftstadt, Hürth, Frechen, Bergisch-Gladbach, Leverkusen bis Neuwied und Altenkirchen an.