Trauma- und bindungssensibles Fallverstehen

Beratung

Welche Gefühle löst das Kind in Ihnen aus? Welche Gedanken und Metaphern kommen Ihnen während der Beratung? Was nehmen Sie in Ihrem Körper an Reaktionen auf die Klientin wahr? Welche Resonanz spüren Sie bei sich, wenn Sie an den Klienten denken? Wie sicher und frei sich zu äußern, fühlen Sie sich in Beratung oder Beziehung?

Psychoedukation und traumapädagogische Übungen

In der trauma- und bindungsbasierten Supervision richte ich mich sowohl an der Bindungstheorie wie auch an den relevanten Theorien der Traumapädagogik aus, in dem ich durch Psychoedukation Wissen über die Verarbeitung von traumatischen Situationen, Dissoziation, Hyperarousel, Vermeidung, Posttraumatische Folgen oder das Traumaviereck vermittel, das im Zusammenhang mit dem gestellten Anliegen steht. Dazu gehört auch die Frage nach dem guten Grund, ein ressourcenorientierter Blick wie auch das Ausprobieren von traumapädagogischen Übungen innerhalb der Supervision.

Rufen Sie mich an!

0177 – 8378847

Schicken Sie mir eine E‑Mail!

sn@niederberger-supervision.de

Oder schreiben Sie mir!

Obere Wilhelmstraße 1a
53225 Bonn

Ich biete Ihnen ein vielseitiges Beratungsangebot für Fachkräfte mit traumasensibler-bindungsbasierter Supervision und Fortbildungen im Bereich Traumapädagogik in der Region Bonn, Rhein-Sieg-Kreis, Sankt Augustin, Troisdorf, Siegburg, Hennef, Königswinter, Troisdorf, Lohmar, Much, Eitorf, Ruppichteroth, Bad Honnef, Wachtberg, Meckenheim, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Niederkassel, Köln, Wesseling, Brühl, Weilerswist, Erftstadt, Hürth, Frechen, Bergisch-Gladbach, Leverkusen bis Neuwied und Altenkirchen an.